StartseiteAktuelles

Aktuelles

Informationen und Nachrichten aus unserer Gemeinde und unseren Nachbarn.

 

 

Jahreslosung 2018

Gott spricht:
Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.

Offenbarung des Johannes (21,6)

 

Interreligiöses Friedensgebet

Am Mittwoch, 20.Dezember 2017 versammeln sich um 18.00 Uhr auf dem Platz vor der Herz-Jesu-Kirche neben dem Löhr-Center Mitglieder verschiedener Religionen, um miteinander für den Frieden zu beten.

kulturen 17

Beteiligt sind die Evangelische, die Katholische und die Alt-Katholische Kirche in Koblenz, die Arbeitsgemeinschaft Muslimischer Gemeinden, die Jüdische Kultusgemeinde und die Gemeinde der Bahai.

Während des Gebetes, bei dem Texte und Gedanken der verschiedenen religiösen Traditionen zu Wort kommen, werden auch Friedenslichter angezündet.

Zu diesem öffentlichen Gebet sind alle Interessierten herzlich willkommen.

 

Friedenslicht aus Bethlehem

Citykirche Koblenz, 17. Dezember um 15:00 Uhr

 

Die diesjährige Friedenslichtaktion steht unter dem Motto:

Auf dem Weg zum Frieden.

 

In einer Aussendungsfeier verteilen Pfadfinderinnen und Pfadfinder das aus Bethlehem über Wien nach Deutschland gebrachte Friedenslicht, damit dieses Licht in vielen Häusern zur Weihnacht brennt.

 

friede 17 640

 

Heiligabend in Gemeinschaft – Keiner soll alleine sein!

Unter diesem Motto laden der Caritasverband Koblenz sowie die evangelischen und katholischen Gemeinden seit vielen Jahren alleinstehende Menschen zu festlichen Stunden ein.

Die Feier findet an Heiligabend von 15-18 Uhr im Klangraum des Bischöflichen Cusanus-Gymnasiums statt. Ein Team ehrenamtlicher Helfer und Helferinnen gestaltet das Programm. Im Schein des großen Weihnachtsbaumes gibt es Kaffee und Kuchen, musikalische Beiträge, weihnachtliche Texte und ein Abendessen mit alkoholfreien Getränken.

Könnten Sie sich vorstellen, dazu beizutragen, dieses wichtige Angebot zu erhalten? Gesucht werden Menschen, die ein wenig Zeit verschenken möchten z.B. für Fahrdienste, Organisatorisches oder auch die inhaltliche Gestaltung.
Melden Sie sich bitte beim Evangelischen Gemeindeverband (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel.: 0261 / 4040335).
DANKE vorab für Ihre Mitarbeit!
(Silke Arendsen)

 

Kinderkaufhaus+ bittet dringend um Sachspenden

Koblenz. Das Team vom Kinderkaufhaus+ bittet angesichts der bleibend großen Nachfrage dringend um gespendete Kinderwagen und Kinderbetten. „Auch Babybadewannen oder Kinderautositze, Laufräder, Dreiräder, Puppen und Puppenzubehör, Barbies, Spielzeugautos, Lego oder Holzspielzeug wären prima“, teilt Christine Pätzold, Mitarbeiterin des Diakonischen Werkes im Evangelischen Kirchenkreis Koblenz, mit.

Öffnungszeiten (auch zur Abgabe von Spenden):
dienstags und donnerstags von 10 bis 17 Uhr
sowie freitags von 10 bis 14 Uhr.

Das Kinderkaufhaus+ steht allen Menschen offen.
Kinderkaufhaus+
Bodelschwinghstr. 36f
56070 Koblenz-Lützel
Telefon 0261-988570,
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage www.diakonie-koblenz.de (Rubrik: Über uns) bzw.
http://www.diakonie-koblenz.de/diakonie-koblenz/kinderkaufhaus.htm

 

Gemeindebrief "Neue Wege" online lesen

neue wege dez 17 titel 200

 

Unser neuer Gemeindebrief "neue wege",

 

Dezember 2017 bis Februar 2018 ist online >>> jetzt lesen >>>

 

Hier sehen Sie den neuen Gottesdienstplan >>>

 

 

 

 

 

 

 

Gemeindebüro

Evangelische Kirchengemeinde Koblenz-Lützel
Moselring 2-4
56068 Koblenz
Postfach 20 05 62
56005 Koblenz

Telefon 0261 40 40 326
Telefax 0261 40 40 344

E-Mail Kontakt >>>

Termine

Termine und Veranstaltungen finden Sie im Gemeindebrief 

oder unter Gottesdienste

Tageslosung

Montag, 22. Januar 2018
Gott kennt ja unsres Herzens Grund.

Monatsspruch Januar 2018

Der siebte Tag ist ein Ruhetag, dem Herrn, deinem Gott, geweiht. An ihm darfst du keine Arbeit tun: du und dein Sohn und deine Tochter und dein Sklave und deine Sklavin und dein Rind und dein Esel und dein ganzes Vieh und dein Fremder in deinen Toren.

5. Mose 5,14 (E)

Bob Stevenson
StudeStudent

Predigtsplitter

„Jesus heilt einen, der nicht dazu gehört. Er stellt die Mauern seiner Zeit in Frage. Das gibt uns Hoffnung.
Denn auch die Mauern, an die wir uns gewöhnt haben und mit denen wir leben, werden in Frage gestellt.
All diese Trennungen und Gefängnisse werden keinen Bestand haben.“

Aus einer Predigt zu Johannes 4,46-54 von Tillmann Böhme

Go to top