StartseiteAktuelles

Aktuelles

Informationen und Nachrichten aus unserer Gemeinde und unseren Nachbarn.

 

 

Weltgebetstag 1. März 2019

Wir feiern den Weltgebetstag in unserer Gemeinde am Freitag, den 1. März 2019 in...

Neuendorf: 15.30 Uhr, Information in der Martin-Luther-Kirche 17.30 Uhr, Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche

Kesselheim: 17.00 Uhr, Ev. Kirche Kesselheim

St. Sebastian: 18.00 Uhr, Katholisches Jugendheim

Metternich: 16.00 Uhr, Ev. Kirche Metternich

Güls: 15.30 Uhr, St. Servatius

 

Kommt, alles ist bereit!

titelbild2019 web copyright wgt evZum Weltgebetstag 2019 aus Slowenien „Kommt, alles ist bereit”: Mit der Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 laden die slowenischen Frauen ein zum Weltgebetstag am 1. März 2019.

Ihr Gottesdienst entführt uns in das Naturparadies zwischen Alpen und Adria: Slowenien. Und er bietet Raum für alle. Es ist noch Platz – besonders für all jene Menschen, die sonst ausgegrenzt werden wie Arme, Geflüchtete, Kranke und Obdachlose. Die Künstlerin Rezka Arnuš hat dieses Anliegen in ihrem Titelbild symbolträchtig umgesetzt. In über 120 Ländern der Erde rufen ökumenische Frauengruppen damit zum Mitmachen beim Weltgebetstag auf. Slowenien ist eines der jüngsten und kleinsten Länder der Europäischen Union. Von seinen gerade einmal zwei Millionen Einwohner*innen sind knapp 60% katholisch. Obwohl das Land tiefe christliche Wurzeln hat, praktiziert nur gut ein Fünftel der Bevölkerung seinen Glauben. Bis zum Jahr 1991 war Slowenien nie ein unabhängiger Staat. Dennoch war das Land über Jahrhunderte Knotenpunkt für Handel und Menschen aus aller Welt. Sie brachten vielfältige kulturelle und religiöse Einflüsse mit. Bereits zu Zeiten Jugoslawiens galt der damalige Teilstaat Slowenien als das Aushängeschild für wirtschaftlichen Fortschritt. Heute liegt es auf der „berüchtigten“ Balkanroute, auf der im Jahr 2015 tausende vor Krieg und Verfolgung geflüchtete Menschen nach Europa kamen. Mit offenen Händen und einem freundlichen Lächeln laden die slowenischen Frauen die ganze Welt zu ihrem Gottesdienst ein.

Weiterlesen: Weltgebetstag 1. März 2019

Bibelteilen

Gottes Wort ist wie Licht in der Nacht, es hat Hoffnung und Zukunft gebracht;
es gibt Trost, es gibt Halt in Bedrängnis, Not und Ängsten, ist wie ein Stern in der Dunkelheit.
(EG 591, Hans-Hermann Bittger)

In der Weihnachtszeit – die nach kirchlichen Kalender bis in den Februar reicht – treffen wir uns, um gemeinsam biblische Texte zu lesen und darüber nachzudenken, was sie für unser Leben bedeuten.

„Bibelteilen“ heißt die Methode. Die Beschäftigung mit dem biblischen Text folgt sieben Schritten. Dazu gehören auch Stille, Gespräch und Gebet. Alle sind herzlich eingeladen – auch zur Teilnahme an einzelnen Abenden.

Wir treffen uns immer mittwochs im Ev. Gemeindezentrum Bodelschwingh von 19:00 bis 20:30 Uhr.

Termin: 13. Februar 2019

Kontakt und Informationen: Pfarrerin Silke Arendsen, Tel.: 0261 / 8705

 

Bibliolog-Gottesdienst

Samstag , 16. Februar um 18.00 Uhr in der Evangelischen Kirche Güls

Wir feiern den Lichtergottesdienst einmal anders, nämlich mit einem Bibliolog.

Das ist eine ursprünglich jüdische Methode der Bibelauslegung. Bei einem Bibliolog führt die Leitung erzählend in eine biblische Geschichte ein. Dann wird der biblische Text gelesen und alle Teilnehmenden werden gebeten, sich in die handelnden Personen des Textes hinein zu versetzen. Aus dieser Rolle äußern die Teilnehmenden ihre Gedanken, Empfindungen, Ideen und Fragen zum Geschehen.

Auf diese Weise wird der Bibeltext lebendig und für das eigene Leben bedeutsam. Alle können sich äußern oder auch im Stillen mitmachen.

Beate Braun-Miksch

 

Winterzeit – Zeit für Begegnung.

Auch im Café Füreinander, das in der Martin-Luther-Kirche in Neuendorf stattfindet.

fuereinander

Der Café-Treff wird von ehrenamtlichen Männern und Frauen des Netzwerks „WiW“ veranstaltet. WiW – das steht für Willkommen in Wallersheim.

Das Café findet in der Regel alle 14 Tage donnerstags statt. Achten Sie für konkrete Termine bitte auf unsere Aushänge.

Informationen auch bei Martin Grasteit, Tel.: 390 75 600

 

19 Jahre Seniorenkaffee „Nun aufwärts froh“ in Kesselheim

Es herrscht ein reges Treiben vor der Evangelischen Kirche in Kesselheim.
Es ist wieder der erste Donnerstag im Monat.

Nun aufwaerts froh Kesselheim 640 2018

Das Helferteam hinter den Kulissen mit Horst-Albert Kottenberg (rechts).

 

Seit mittlerweile 19 Jahren treffen sich über 30 Seniorinnen und Senioren aus den Rheindörfergemeinden Kaltenengers, Kesselheim, Lützel, Neuendorf, St. Sebastian und Wallersheim einmal im Monat zum Seniorenkaffee „Nun aufwärts froh“ in den Räumlichkeiten der Evangelischen Kirche in Kesselheim.

Der Kaffeetreff für junge und ältere Senioren trifft sich um 15 Uhr zum Zuhören, Plaudern, Singen und Kennenlernen.
Regelmäßig begrüßt der Organisator Horst-Albert Kottenberg auch Experten aus den verschiedensten Lebensbereichen. So finden Vorträge von Autoren aus der Region und Mundartvorträge statt und die Senioren erhalten Informationen über Rechtliches im Alter und Hinweise auf Altenpflege etc. – es ist jedes Mal ein kleiner Ausflug aus dem Alltag.
Neben dem ehemaligen Presbyter Horst-Albert Kottenberg und seiner Frau Luise sorgt ein Helferteam für die schöne Atmosphäre und Bewirtung der Senioren und Seniorinnen.
„Nun aufwärts froh“ 2019.

Wir freuen uns auf neue Gesichter ab 60+

Weitere Informationen: Horst-Albert Kottenberg, Telefon 0261 8 41 48

Die nächsten Termine: 7. Februar 2019, 7. März 2019, 4. April 2019 und am 2. Mai 2019

 

Interreligiöses Friedensgebet

Herzliche Einladung!

Mittwoch, 19.12.2018 um 18.00 Uhr.

 

rz 14 12 2018 300

Quelle: Rhein-Zeitung, 14.12.2018

 

 

"Roter König - Weißer Stern"

Herzliche Einladung!

Am Sonntag, 9. Dezember führt unsere Kinder Musical Gruppe "Flames of Future",
eine Kooperation der evangelischen Kirche Güls und der Grundschule Güls, das Musical "Roter König - Weißer Stern", die Geschichte vom 4. König, der den Stern von Bethlehem im fernen Amerika sieht, auf.

Beginn ist um 16:30 Uhr in der Evangelischen Kirche Güls. Der Eintritt ist frei.

Wir freuen uns über Spenden.

 

Gemeindebüro

Evangelische Kirchengemeinde Koblenz-Lützel
Moselring 2-4
56068 Koblenz
Postfach 20 05 62
56005 Koblenz

Telefon 0261 40 40 326
Telefax 0261 40 40 344

E-Mail Kontakt >>>

Tageslosung

Samstag, 16. Februar 2019
Lobt den HERRN, alle Völker! Rühmt ihn, ihr Nationen alle!

Monatsspruch Februar 2019

Ich bin überzeugt, dass dieser Zeit Leiden nicht ins Gewicht fallen gegenüber der
Herrlichkeit, die an uns offenbart werden soll.

Röm 8,18 (L)

Bob Stevenson
StudeStudent

Jahreslosung 2019

Suche Frieden und jage ihm nach!

Aus Psalm 34, Vers 15.

Go to top