KiTa

Kindertagesstätten

Informationen über unsere KiTa´s

weiter

Easy to starts

Gottesdienste

Hier finden Sie die Termine für die nächsten Gottesdienste in Ihrer Nähe.

weiter

Great docs & support

Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt

Schutzkonzept und Ansprechpartner >>>

Startseite

Ökumene in der Festungskirche

Kirche auf der Festung hat eine lange und durchaus wechselvolle Geschichte.

festung2024

 

Durch das Engagement von „Kirche auf der BUGA 2011“ wurde die Festungskirche dauerhaft als ökumenischer Begegnungsort definiert. Seitdem wird dort jedes Jahr in den Sommermonaten ein kirchliches Programm angeboten.

Nach längerer Sanierungszeit wurde die Festungskirche im Frühjahr 2023 wiedereröffnet. Bewährte und neue Formate beleben nun wieder die Festungskirche und sollen auch zur nächsten BUGA im Jahr 2029 hinführen, die die Festung - und die Festungskirche als kirchlichen Ort - voraussichtlich wieder mit einschließen wird.

Ein ökumenischer Arbeitskreis koordiniert die Veranstaltungen. Ein Kreis von Ehrenamtlichen steht zu besonderen Zeiten als Besucherdienst für Gespräch und Information zur Verfügung.

 

 

Weitere Informationen und das Programm 2024 finden Sie im Flyer >>> PDF >>>

 

 

 

 

Wir suchen Sie

ear50 stelle webSie stehen kurz vor Ihrem Ruhestand oder haben Zeit übrig?
Ihr Studium lässt Ihnen nebenbei oder in den Semesterferien noch ein wenig Zeit?

Sie fühlen sich noch fit genug und möchten sich gerne sinnvoll und im diakonischen* Sinne auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung einbringen?

Wir suchen Menschen, die bei Essen auf Rädern mitarbeiten. Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann melden Sie sich bitte bei Patricia Katzmarski (Leitung) unter Telefon 0261 869831.

Wir freuen uns auf Sie!

 

*Die Diakonie ist die soziale Arbeit der evangelischen Kirchen. Nah bei den Menschen zu sein, die Hilfe und Unterstützung benötigen, ist für die Diakonie ein zentrales Anliegen. Damit dies gelingt, engagieren sich mehr als eine Million Menschen, zum Beispiel in diakonischen Einrichtungen, in Gremien und Mitgliedsverbänden oder den Kirchengemeinden. Quelle: www.diakonie.de

 

Wir wollen doch nur spielen…

Spielen schafft Gemeinschaft und macht einfach Spaß.

spielen

Deshalb laden wir jeden 2. Donnerstag im Monat (Ausnahme: Feiertage, Ferien) ab 18 Uhr, zum gemeinsamen Spieleabend in die Evangelische Kirche in Güls ein.

Gemeinsam wollen wir Brett- und Gesellschaftsspiele spielen und viel Spaß haben. Einige Spiele sind vorhanden, es dürfen aber gerne auch eigene Spiele mitgebracht werden.

Wir freuen uns auf Sie/euch und auf tolle Abende.

(Iris Nonn)

Bild: pixbay

 

Wir leiten die Gemeinde Koblenz-Lützel!

Wer bestimmt eigentlich in der evangelischen Kirchengemeinde? In der evangelischen Kirche leitet das Presbyterium die Geschäfte. Es besteht aus vielen ehrenamtlichen Gemeindegliedern sowie den Pfarrern oder Pfarrerinnen vor Ort.

presbyter 24Alle stimmen gleichberechtigt ab über den Haushalt, die Gottesdienste, die Aufgaben und Dienste. Gut, dass es Menschen gibt, die sich für vier Jahre zur Mitarbeit bereit erklären. Drei „Neue“ legten am Sonntag im Gottesdienst das Presbyter-Gelöbnis ab und wurden in ihr Amt eingeführt. Danach gab es bei Schnittchen und Sekt die Möglichkeit zum Feiern.

Gerade weil es für die Kirchen zurzeit nicht leicht ist, freuen wir uns über alle, die mit neuen Impulsen für ihre Gemeinde tätig sind. Vier Mitglieder aus dem Presbyterium sind ausgeschieden; zum Glück bleiben sie in anderen Bereichen „ihrer Kirche“ treu. Wir sind dankbar für alles, was sie in den vergangenen Jahren (und Jahrzehnten) geleistet und auf den Weg gebracht haben.

Vera Rudolph

 

Unser Presbyterium >>>

 

Gemeindebrief "Neue Wege" online lesen

 

titel maerz mai 24

 

Unser neuer Gemeindebrief "neue wege",

 

März 2024 - Mai 2024 ist online >>> jetzt lesen >>>

 

 

Hier sehen Sie den aktuellen Gottesdienstplan >>>

 

 

 

 

 

 

  

 

  

 

Jahreslosung 2024

jahresspruch24 titel 

 

Quelle: Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen

 

Situation in der Ukraine

04.03.2022

Liebe Gemeindeglieder,

angesichts der Situation in der Ukraine möchten viele Menschen ihre Anteilnahme zeigen und gegen das Gefühl der Hilflosigkeit aktiv werden. Dazu kann ich Ihnen folgende gute und seriöse Möglichkeit empfehlen:

Das Gustav-Adolf-Werk (GAW) arbeitet seit Jahren mit Partnergemeinden in der Ukraine zusammen, fördert Kontakte und unterstützt Menschen vor Ort.

Diese Beziehungen können nun genutzt werden, um der Bevölkerung in der gegenwärtigen Situation zu helfen.
Sie können zum einen auf der Website des GAW viele Ideen und Anregungen bekommen, wie Hilfe aussehen kann >>> PDF >>>

Zum anderen können Sie auch gerne spenden. Auf der Website gelangen Sie zu einem Link für Online-Spenden >>>

Im Blog auf der Seite können Sie tagesaktuelle Berichte, oft aus direkten Gesprächen mit den Partnerinnen und Partnern vor Ort, verfolgen >>> Zum Blog >>>

Jedes Jahr bittet das GAW die Konfirmandinnen und Konfirmanden, etwas von ihrem Konfirmations-Geld an Kinder in Not abzugeben. In diesem Jahr ist diese sogenannte Konfirmandengabe Jahr für Roma-Kinder in der Westukraine bestimmt. Heute erscheint es noch wichtiger, diese Initiative der Reformierten Kirche in Transkarpatien zu unterstützen >>> gustav-adolf-werk.de

Mit herzlichen Grüßen
Ihre Pfarrerin Vera Rudolph,
Multiplikatorin für das Gustav-Adolf-Werk im Kirchenkreis Koblenz

 

Gemeindebüro

Evangelische Kirchengemeinde Koblenz-Lützel
Moselring 2-4
56068 Koblenz
Postfach 20 05 62
56005 Koblenz

Telefon 0261 40 40 326
Telefax 0261 40 40 344

E-Mail Kontakt >>>

Amtshandlungen

 

> Taufe

> Konfirmation

> Trauung

> Bestattung

> Kircheneintritt

 

Sie haben Fragen?

Gerne > Kontakt >

 

AKTIV GEGEN SEXUALISIERTE GEWALT

Stopp Aufkleber

Tageslosung

Samstag, 25. Mai 2024
HERR, sei mir gnädig! Heile mich; denn ich habe an dir gesündigt.

Monatsspruch Mai

Alles ist mir erlaubt, aber nicht alles dient zum Guten. Alles ist mir erlaubt, aber nichts soll Macht haben über mich.
 

1. Korinther 6,12

Bob Stevenson
StudeStudent

Jahreslosung 2024

Alles, was ihr tut,

geschehe in Liebe.

1. Korintherbrief 16,14

Go to top