StartseiteAktuellesUnsere Glocken – läuten und schweigen

Unsere Glocken – läuten und schweigen

In diesen Tagen der weltweiten Corona-Pandemie sind unsere Kirchentüren verschlossen.

Bildschirmfoto 2020 03 31 um 19.52.03

Uns ist „soziale Distanz“ auferlegt, und doch wollen wir als Christen und Menschen miteinander verbunden bleiben.
Fünf Kirchen hat unsere Kirchengemeinde. Vier Kirchen haben auch Glocken. Diese setzen wir in diesen Tagen auf unterschiedliche Weise ein:

so wie die Glocken in Bodelschwingh mittags läuten, so läuten die Glocken der Kirche in Metternich und der Gülser Kirche (Foto) täglich um 19.30 Uhr für gute fünf Minuten in ökumenischer Verbundenheit als ein Abendläuten, als eine Einladung zum Innehalten, zum Gebet;

die Glocken im Turm an der Martin-Luther-Kirche in Neuendorf schweigen als Ausdruck für den Verzicht, der von uns gefordert wird. Weder unsere Gemeinde noch unsere ökumenischen Gastgemeinden können sich zum Gottesdienst versammeln. So soll das Schweigen sprechen.

Bewahre uns, Gott, behüte uns, Gott,
sei mit uns in allem Leiden.
Voll Wärme und Licht im Angesicht,
sei nahe in schweren Zeiten,
voll Wärme und Licht im Angesicht,
sei nahe in schweren Zeiten.

eg 171, 2


Andreas Miksch, 31.3.2020

 

Gemeindebüro

Evangelische Kirchengemeinde Koblenz-Lützel
Moselring 2-4
56068 Koblenz
Postfach 20 05 62
56005 Koblenz

Telefon 0261 40 40 326
Telefax 0261 40 40 344

E-Mail Kontakt >>>

Tageslosung

Mittwoch, 12. August 2020
Lass deine Augen offen sein für das Flehen deines Knechts und deines Volkes Israel, dass du sie hörst, sooft sie dich anrufen.

Monatsspruch August 2020

Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.

Ps 139,14 (L)

Bob Stevenson
StudeStudent

Jahreslosung 2020

Ich glaube;
hilf meinem Unglauben!

Mk 9,24 (L=E)

Go to top