Frohe Ostern aus Kesselheim

StartseiteAktuelles / Archiv

Aktuelles

Informationen, Nachrichten und Archiv aus unserer Gemeinde und unseren Nachbarn.

 

 

Flüchtlingscafé in Neuendorf

FlyerCafefuereinander16 ohne

 

Das „Café Füreinander“ findet in den Räumen der Evangelischen Kirchengemeinde im Brenderweg 125 in Koblenz-Neuendorf statt.

 

Die nächsten Treffen:

07.07.2016

 

Die ökumenische Flüchtlingsinitiative
„Willkommen in Wallersheim“ (WiW)
lädt ein zu einem „Fest der Begegnung“

Was wird geboten?
Auftritte von Musikgruppen aus Wallersheim und Neuendorf, Vorführung von Tänzen aus den Herkunftsländern der Flüchtlinge, Kaffee, Tee und Kuchen am Nachmittag, ab 18 Uhr herzhaftes Büffet, u.a. mit Speisen aus arabischen Ländern.

Für Kinder wird es Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten geben.

Zeit: Samstag, 16. Juli 2016, 15-20 Uhr

Ort: Jugendheim der Pfarrei St. Peter, Am Ufer

Kontakt: Diakon Martin Grasteit, 0261-39075600

 

Leben nach Luther: eine Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses

Bis 5. März - Ausstellung im Landesbibliothekszentrum Koblenz

Koblenz. Das Landesbibliothekszentrum Koblenz präsentiert bis Freitag, den 5. März eine Ausstellung zum Thema „Leben nach Luther: eine Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses“. Es handelt sich um eine Wanderausstellung des Deutschen Historischen Museums in Kooperation mit der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Internationalen Martin Luther Stiftung.

Von 2014 bis 2017 schickt das Deutsche Historische Museum seine Wanderausstellung Leben nach Luther. Eine Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses" bundesweit auf Reisen.

Weiterlesen: Leben nach Luther: eine Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses

Jahreslosung für 2016

 

Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.

Jes 66,13 (L)

 

 

Café-Treff

cafe 15

 

Das „Café Füreinander“ startet am 03.12.2015 in den Räumen der Evangelischen Kirchengemeinde im Brenderweg 125 in Koblenz-Neuendorf.

 

Weitere Treffen finden dann jeweils im Zweiwochenrhythmus statt:
03.12.2015
17.12.2015
07.01.2016
21.01.2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemeindebrief "Neue Wege" online lesen

 

titel dez 15

 

 

Unser neuer Gemeindebrief "neue wege",

 

Dezember 2015 - Februar 2016 ist online >>> jetzt lesen >>>

 

Hier sehen Sie den neuen Gottesdienstplan >>>

 

Plätzchenbackaktion am 5. Dezember 2015

In guter alter Tradition treffen wir uns wieder mit vielen Kindern im Gemeindezentrum Bodelschwingh zum gemeinsamen Plätzchenbacken, Singen, Basteln...

Einstimmen auf die Weihnachtszeit. Der bevorstehende „Nikolausabend“ wird uns an diesem Nachmittag auf vielfältige Weise Richtschnur sein.

Herzliche Einladung von 14.00 bis 17.00 Uhr mit dabei zu sein!

Martin Grasteit, Tel. 390 75 600

 

 

Adventskonzert in der evangelischen Kirche Güls

„Wie schön leucht` uns der Morgenstern“

 

advent guels 15 web– unter diesem Motto präsentiert das Gülser Ensemble „Zores & Bagaasch“ am Sonntag, dem 6. Dezember, um 17.00 Uhr ein Adventskonzert in der evangelischen Kirche in Güls.

 

Bekannte und weniger bekannte Weihnachtslieder aus aller Welt stehen im Mittelpunkt dieses Konzertes. Die Lieder sind zum Teil neu arrangiert für Akkordeon, Klavier, Klarinette, Gitarre, Bass und Perkussionsinstrumente und werden sowohl instrumental als auch mit Gesangseinlagen vorgetragen. Ein Vokalensemble mit den Gästen Kirsten Maxeiner und Almut Nieratschker bereichert das weihnachtliche Programm.

 

Um Spenden für die Unterstützung unserer Flüchtlinge wird gebeten.

 

 

Gemeindebüro

Evangelische Kirchengemeinde Koblenz-Lützel
Moselring 2-4
56068 Koblenz
Postfach 20 05 62
56005 Koblenz

Telefon 0261 40 40 326
Telefax 0261 40 40 344

E-Mail Kontakt >>>

Tageslosung

Donnerstag, 15. April 2021
Fröhlich lass sein in dir, die deinen Namen lieben!

Monatsspruch April 2021

Christus ist Bild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene der ganzen Schöpfung.

Kol 1,15 (E)

Bob Stevenson
StudeStudent

Jahreslosung 2021

Jesus Christus spricht:

Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!

Lukas 6,36 (L=E)

Go to top