StartseiteAktuelles

Aktuelles

Informationen, Nachrichten und Archiv aus unserer Gemeinde und unseren Nachbarn.

 

 

Weltgebetstag 1. März 2019

Wir feiern den Weltgebetstag in unserer Gemeinde am Freitag, den 1. März 2019 in...

Neuendorf: 15.30 Uhr, Information in der Martin-Luther-Kirche 17.30 Uhr, Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche

Kesselheim: 17.00 Uhr, Ev. Kirche Kesselheim

St. Sebastian: 18.00 Uhr, Katholisches Jugendheim

Metternich: 16.00 Uhr, Ev. Kirche Metternich

Güls: 15.30 Uhr, St. Servatius

 

Kommt, alles ist bereit!

titelbild2019 web copyright wgt evZum Weltgebetstag 2019 aus Slowenien „Kommt, alles ist bereit”: Mit der Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 laden die slowenischen Frauen ein zum Weltgebetstag am 1. März 2019.

Ihr Gottesdienst entführt uns in das Naturparadies zwischen Alpen und Adria: Slowenien. Und er bietet Raum für alle. Es ist noch Platz – besonders für all jene Menschen, die sonst ausgegrenzt werden wie Arme, Geflüchtete, Kranke und Obdachlose. Die Künstlerin Rezka Arnuš hat dieses Anliegen in ihrem Titelbild symbolträchtig umgesetzt. In über 120 Ländern der Erde rufen ökumenische Frauengruppen damit zum Mitmachen beim Weltgebetstag auf. Slowenien ist eines der jüngsten und kleinsten Länder der Europäischen Union. Von seinen gerade einmal zwei Millionen Einwohner*innen sind knapp 60% katholisch. Obwohl das Land tiefe christliche Wurzeln hat, praktiziert nur gut ein Fünftel der Bevölkerung seinen Glauben. Bis zum Jahr 1991 war Slowenien nie ein unabhängiger Staat. Dennoch war das Land über Jahrhunderte Knotenpunkt für Handel und Menschen aus aller Welt. Sie brachten vielfältige kulturelle und religiöse Einflüsse mit. Bereits zu Zeiten Jugoslawiens galt der damalige Teilstaat Slowenien als das Aushängeschild für wirtschaftlichen Fortschritt. Heute liegt es auf der „berüchtigten“ Balkanroute, auf der im Jahr 2015 tausende vor Krieg und Verfolgung geflüchtete Menschen nach Europa kamen. Mit offenen Händen und einem freundlichen Lächeln laden die slowenischen Frauen die ganze Welt zu ihrem Gottesdienst ein.

Weiterlesen: Weltgebetstag 1. März 2019

Winterzeit – Zeit für Begegnung.

Auch im Café Füreinander, das in der Martin-Luther-Kirche in Neuendorf stattfindet.

fuereinander

Der Café-Treff wird von ehrenamtlichen Männern und Frauen des Netzwerks „WiW“ veranstaltet. WiW – das steht für Willkommen in Wallersheim.

Das Café findet in der Regel alle 14 Tage donnerstags statt. Achten Sie für konkrete Termine bitte auf unsere Aushänge.

Informationen auch bei Martin Grasteit, Tel.: 390 75 600

 

19 Jahre Seniorenkaffee „Nun aufwärts froh“ in Kesselheim

Es herrscht ein reges Treiben vor der Evangelischen Kirche in Kesselheim.
Es ist wieder der erste Donnerstag im Monat.

Nun aufwaerts froh Kesselheim 640 2018

Das Helferteam hinter den Kulissen mit Horst-Albert Kottenberg (rechts).

 

Seit mittlerweile 19 Jahren treffen sich über 30 Seniorinnen und Senioren aus den Rheindörfergemeinden Kaltenengers, Kesselheim, Lützel, Neuendorf, St. Sebastian und Wallersheim einmal im Monat zum Seniorenkaffee „Nun aufwärts froh“ in den Räumlichkeiten der Evangelischen Kirche in Kesselheim.

Der Kaffeetreff für junge und ältere Senioren trifft sich um 15 Uhr zum Zuhören, Plaudern, Singen und Kennenlernen.
Regelmäßig begrüßt der Organisator Horst-Albert Kottenberg auch Experten aus den verschiedensten Lebensbereichen. So finden Vorträge von Autoren aus der Region und Mundartvorträge statt und die Senioren erhalten Informationen über Rechtliches im Alter und Hinweise auf Altenpflege etc. – es ist jedes Mal ein kleiner Ausflug aus dem Alltag.
Neben dem ehemaligen Presbyter Horst-Albert Kottenberg und seiner Frau Luise sorgt ein Helferteam für die schöne Atmosphäre und Bewirtung der Senioren und Seniorinnen.
„Nun aufwärts froh“ 2019.

Wir freuen uns auf neue Gesichter ab 60+

Weitere Informationen: Horst-Albert Kottenberg, Telefon 0261 8 41 48

Die nächsten Termine: 7. Februar 2019, 7. März 2019, 4. April 2019 und am 2. Mai 2019

 

Interreligiöses Friedensgebet

Herzliche Einladung!

Mittwoch, 19.12.2018 um 18.00 Uhr.

 

rz 14 12 2018 300

Quelle: Rhein-Zeitung, 14.12.2018

 

 

"Roter König - Weißer Stern"

Herzliche Einladung!

Am Sonntag, 9. Dezember führt unsere Kinder Musical Gruppe "Flames of Future",
eine Kooperation der evangelischen Kirche Güls und der Grundschule Güls, das Musical "Roter König - Weißer Stern", die Geschichte vom 4. König, der den Stern von Bethlehem im fernen Amerika sieht, auf.

Beginn ist um 16:30 Uhr in der Evangelischen Kirche Güls. Der Eintritt ist frei.

Wir freuen uns über Spenden.

 

Bibelgespräche in Kesselheim

„Was ist für Sie das wichtigste Buch der Weltliteratur?“,

wurde Bert Brecht gefragt. Er antwortete:

„Sie werden lachen, die Bibel!“

 

Wenn Sie auch dieser Meinung sind oder einfach neugierig, mehr über die Bibel, die Erlebnisse von Menschen mit Gott und den Bezug zum eigenen Leben zu erfahren, dann kommen Sie zum Bibelgespräch.

Mittwoch 25.03. / 22.04. / 27.05. um 19.30 Uhr jeweils um 19.30 Uhr

 

Unser Gesprächskreis in Kesselheim findet am Mittwoch 11.03. / 08.04. / 13.05. um 19.30 Uhr statt.

Herzliche Einladung!


Ev. Kirche Kesselheim,
Kurfürst-Schönborn-Straße 83-85 

 

Hausaufgabenhilfe wieder in Neuendorf!

Seit beinahe 20 Jahren gibt es bereits das Angebot der Hausaufgabenhilfe in unserer Kirchengemeinde.

Anfangs gegründet von Frau Pfarrerin Sylla war sie noch in unseren Räumen in der Hans-Bellinghausen-Straße; bis später größere Räumlichkeiten in der Großsiedlung Neuendorf gefunden wurden. Da sich der Bedarf veränderte, wechselte der größere Teil des Teams vor einigen Jahren in die Grundschule Kesselheim.

Nachdem dort die Nachfrage deutlich gesunken war, sind wir nun wieder in Neuendorf zu finden: im Ganztagsangebot der Willi-Graf-Grundschule.

Besonders schön ist es, wenn Kinder einige Jahre nachdem sie die Grundschule verlassen haben, sich noch an uns erinnern und mit ihren Hausaufgaben mal wieder zu uns kommen.

Martin Grasteit

 

 

 

Herzlich willkommen!

Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes am 26.05.2018 wurde Vera Rudolph in ihr Amt eingeführt.

Aus unserem Gemeindebrief:

Am 1. Mai 2018 hat Pfarrerin Vera Rudolph ihren Dienst in unserer Kirchengemeinde begonnen. Mit einem Dienstumfang von 50% versieht sie die Pfarrstelle zur Entlastung des Superintendenten Rolf Stahl. Im Folgenden stellt sie sich selbst vor und wir sagen: Herzlich willkommen!

rudolph web13 Fragen an die neue Pfarrerin

Was wollten Sie als Kind werden?
Ich glaube, ich wollte eine Zeitlang Bäuerin werden – wegen der Tiere.

Was hat Sie bewogen, Theologie zu studieren und Pfarrerin zu werden?
Meine Eltern waren auf der Karthause in der Gemeinde aktiv – so bin ich in die Kinder- und Jugendarbeit hinein gewachsen und fühle mich immer schon in der Kirche „zu Hause“.

Was ist Ihnen wichtig, vom Glauben weiter zu geben?

Weiterlesen: Herzlich willkommen!

Gemeindebüro

Evangelische Kirchengemeinde Koblenz-Lützel
Moselring 2-4
56068 Koblenz
Postfach 20 05 62
56005 Koblenz

Telefon 0261 40 40 326
Telefax 0261 40 40 344

E-Mail Kontakt >>>

Tageslosung

Sonntag, 07. Juni 2020
Trinitatis (Dreieinigkeit)
Der HERR kommt, das Erdreich zu richten. Er wird den Erdkreis richten mit Gerechtigkeit und die Völker, wie es recht ist.

Monatsspruch Juni 2020

Du allein kennst das Herz aller Menschenkinder.

1.Kön 8,39 (L)

Bob Stevenson
StudeStudent

Jahreslosung 2020

Ich glaube;
hilf meinem Unglauben!

Mk 9,24 (L=E)

Go to top